Teilnahme:

Veranstaltungsnummer: 80.1

Veranstaltungsorte und Termine:
Zur direkten Anmeldung klicken Sie bitte auf die untenstehenden Termine.
 
Stockstadt09.10.2020 - 17.10.2020
Würzburg09.10.2020 - 17.10.2020
Stockstadt05.03.2021 - 13.03.2021
Würzburg05.03.2021 - 13.03.2021
Stockstadt09.07.2021 - 17.07.2021
Würzburg09.07.2021 - 17.07.2021
Stockstadt08.10.2021 - 16.10.2021
Würzburg08.10.2021 - 16.10.2021

Dauer:

4 Tage von 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr - Grundlehrgang

1 Tag   von 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr - Betriebsbeauftragter für Abfall

1. Tag Freitag, 2. Tag Samstag und in der darauf folgenden Woche 3. Tag Donnerstag, 4. Tag Freitag, 5. Tag Samstag

Teilnehmergebühr:
In der Lehrgangsgebühr von 1.250,- Euro zuzgl. MwSt. sind ausführliche Seminarunterlagen und die neuesten gesetzlichen Vorschriften, die Pausengetränke sowie Mittagessen enthalten.

Details:

Zielsetzung:

Die Teilnehmer erlangen Kenntnisse für die Leitung und Beaufsichtigung eines Entsorgungsfachbetriebes oder eines Betriebes der Abfall einsammelt und befördert. Der Lehrgang ist Voraussetzung für den Erwerb der Fachkunde, gemäß § 9 Abs. 2 EfbV und § 4, 5 Abs. 1 Nr. 2 AbfAEV.
Die AVT- Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH hat vom Bayerischen Landesamt für Umweltschutz die Anerkennung diese Lehrgänge bundesweit durchzuführen.

Inhalt:

  • Vorschriften des Abfallrechts und sonstige abfallrelevante Umweltvorschriften
  • Vorschriften des Gefahrstoffrechts und Arbeitsschutzregelungen
  • Haftungs- und strafrechtliche Risiken im Entsorgungsbereich
  • Umwelteinwirkungen und sonstige Gefahren, die von Abfällen ausgehen können, sowie Maßnahmen, zu deren Verhinderung oder Beseitigung und Art und Beschaffenheit von besonders überwachungsgedürftigen Anlagen
  • Kreislaufwirtschaft und Entsorgungstechnik

 

zusätzlich für den Betriebsbeauftragten für Abfall

  • Rechtsgrundlagen des Abfallbeauftragten
  • Anforderungen und Aufgabenstellung
  • Besondere Haftung für Betriebsbeauftragte
  • Praxis des Abfallbeauftragten

 

Teilnehmerkreis:

Unternehmer und leitendes Personal von Entsorgungsfachbetrieben und Betrieben, die Abfälle einsammeln und befördern sowie Personen aus dem industriellen, gewerblichen und kommunalen Bereich, die zum Betriebsbeauftragten für Abfall bestellt werden sollen und/oder für Entsorgung, Lagerung und Transport von Abfällen zuständig sind.

Teilnehmerbegrenzung:

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen je Lehrgang beschränkt.

Abschluß:

Zertifikat der AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH
 

Referent:

Fachreferenten der AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH
 

Kontakt

AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH • internet: www.avt-akademie.de
Ausbildungszentrum Stockstadt • Industriestraße 18 • 63811 Stockstadt
Telefon: 06027/979039-0 • Telefax 06027/979039-9 • eMail: info@avt-akademie.de
Ausbildungszentrum Würzburg • Alfred-Nobel-Straße 20 • 97080 Würzburg
Telefon: 0931/4173221 • Telefax: 0931/4173207 • eMail: wue@avt-akademie.de
Geschäftsführung: Markus Fehn, Ulrike Fehn • Amtsgericht Aschaffenburg HRB 6897

Anmeldung und Information:

Die Anmeldung bitte ausgefüllt an:
AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH, Industriestraße 18, 63811 Stockstadt / info@avt-akademie.de / Faxnummer 06027/979039-9 senden.

Mit der Anmeldung werden die Geschäftsbedingungen der AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH verbindlich anerkannt. Die Teilnahmegebühren sind sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge auf das angegebene Konto zu überweisen. Die AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH behält sich vor, bei Veranstaltungen einen Einzahlungsbeleg als Teilnehmervoraussetzung zu verlangen.

Für terminierte Seminare können Sie sich entweder per Faxanmeldung oder direkt über die Internetpräsenz der AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH anmelden. Für Seminare mit "Termine auf Anfrage" wenden Sie sich bitte telefonisch unter der Rufnummer 06027/979039-0 an uns. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AVT Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH verbindlich an. Die Teilnahmegebühren sind sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen.

Wir behalten uns das Recht vor, bei Veranstaltungsbeginn einen Einzahlungsbeleg als Teilnahmevoraussetzung zu verlangen.