Teilnahme:

 

Der Weg zur Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb nach der Entsorgungsfachbetriebe-Verordung (EfbV)

Entsorgungsfachbetriebe nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) spielen eine zentrale Rolle in der Entsorgungswirtschaft.

Durch die Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb haben die Unternehmen die Möglichkeit den erforderlichen Nachweis eines hohen Qualifizierungs- und Zuverlässsigkeitsstandes in der Abfallentsorgung zu erbringen, denn die gesetzliche und wirtschaftliche Verantwortung für die umweltgerechte und kostenbewusste Entsorgung liegt beim abfallerzeugenden Unternehmen.

Zertifizierte Betriebe müssen unter regelmäßiger Kontrolle technischer Überwachungsorganisationen die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebe-Verordnung (EfbV) oder Entsorgergemeinschaften-Richtlinie (EgRL) nachweisen. Neben der Befreiung von der abfallwirtschaftlichen Beförderungserlaubnis sowie Erleichterungen im Nachweisverfahren sind vor allem die Sicherstellung eines hohen Qualitätsniveaus in der Entsorgungswirtschaft und die Rechtssicherheit für den Kunden wesentliche Vorteile eines zertifizierten Entsorgungsfachbetriebes.

Tätigkeiten der AVT für diese verantwortungsvolle Aufgabe:

  • Vermittlung eines fachkompetenten Unternehmensberaters für den Aufbau und die Dokumentation der EfbV-Anforderungen
  • Vermittlung einer akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft (technische Überwachungsorganisation) für die Auditierung und Zertifikatserteilung

Die AVT arbeitet auf diesem vertrauensvollen Gebiet mit zuverlässigen Partnern im Bereich Unternehmensberatung und Zertifizierung zusammen, welche seit vielen Jahren einige hundert Unternehmen praxisorientiert beraten bzw. zertifiziert haben.

Gebühren:

Die Gebühren werden zu einem Festpreis individuell vereinbart.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne: Ihre AVT-Akademie, Telefon 06027-979039-0

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen kostenfreien Beratungstermin bei Ihnen vor Ort!

Kontakt

AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH • internet: www.avt-akademie.de
Ausbildungszentrum Stockstadt • Industriestraße 18 • 63811 Stockstadt
Telefon: 06027/979039-0 • Telefax 06027/979039-9 • eMail: info@avt-akademie.de
Ausbildungszentrum Würzburg • Alfred-Nobel-Straße 20 • 97080 Würzburg
Telefon: 0931/4173221 • Telefax: 0931/4173207 • eMail: wue@avt-akademie.de
Geschäftsführung: Markus Fehn, Ulrike Fehn • Amtsgericht Aschaffenburg HRB 6897

Anmeldung und Information:

Die Anmeldung bitte ausgefüllt an:
AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH, Industriestraße 18, 63811 Stockstadt / info@avt-akademie.de / Faxnummer 06027/979039-9 senden.

Mit der Anmeldung werden die Geschäftsbedingungen der AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH verbindlich anerkannt. Die Teilnahmegebühren sind sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge auf das angegebene Konto zu überweisen. Die AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH behält sich vor, bei Veranstaltungen einen Einzahlungsbeleg als Teilnehmervoraussetzung zu verlangen.

Für terminierte Seminare können Sie sich entweder per Faxanmeldung oder direkt über die Internetpräsenz der AVT - Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH anmelden. Für Seminare mit "Termine auf Anfrage" wenden Sie sich bitte telefonisch unter der Rufnummer 06027/979039-0 an uns. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AVT Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH verbindlich an. Die Teilnahmegebühren sind sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen.

Wir behalten uns das Recht vor, bei Veranstaltungsbeginn einen Einzahlungsbeleg als Teilnahmevoraussetzung zu verlangen.