Zusätzlich BKF-Vollzeitwoche Juli

Aufgrund der großen Nachfrage starten wir im Juli eine zusätzliche Vollzeitwoche im Bereich "Berufskraftfahrerqualifikation Güterverkehr" wir bieten vom 27.07.-31.07.20 jeweils von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr die 5 Module für den Eintrag 95 in den Führerschein. Gerne beraten wir Sie unter 06027/979 03 90 Ihr AVT Team

Coronavirus SARS CoV 2 – Wir STARTEN wieder unsere Ausbildungen ab dem 11.05.2020

Welche Einrichtungen dürfen ab 11.05.2020 unter welchen Voraussetzungen öffnen? Berufliche und berufsqualifizierende Aus‐ und Fortbildungsstätten: Die berufliche Aus‐ und Fortbildung ist zulässig, wenn zwischen allen Teilnehmern ein Mindestabstand von 1,5 m gewahrt ist. Für alle Teilnehmer gilt eine Maskenpflicht. Ausnahmegenehmigungen können auf Antrag von der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde erteilt werden, soweit dies im Einzelfall aus infektion

Aus- und Weiterbildungsakademie AVT spendet an das Städt. Kinderheim in Aschaffenburg ⭐ 🎅🎄

Aus- und Weiterbildungsakademie AVT spendet an das Städt. Kinderheim in Aschaffenburg ⭐ 🎅🎄
Vorweihnachtliche Freude brachte der Besuch des Geschäftsführers der AVT – Private Akademie für Verkehr und Technik GmbH, Herr Markus Fehn am 19.12.2018 in das Städt. Kinderheim in Aschaffenburg. Die Firma AVT GmbH verzichtete auch dieses Jahr wieder auf Kundengeschenke und spendet 1.000,- Euro zu Gunsten des Kinderheims. Der Leiter der Einrichtung Bruno Heim durfte den Spendenscheck von Markus Fehn (Foto von links: Markus Fehn, Bruno Heim) entgegennehm...

Fumo-Solutions GmbH

Fumo-Solutions GmbH
Wir sind Vertriebs- und Beratungspartner! Entdecken Sie die Softwarelösung, welche Ihr Unternehmen im rechtskonformen Umgang mit Ihrem Personal, Equipment und Ihren Auftraggebern und -nehmern unterstützt. FUMO®, damit Sie alle Fristen fest im Griff haben und rechtssicher dokumentieren können. Mehr Informationen

Brandschutzhelfer – 18.07.2018

Zielsetzung: Die Teilnehmer werden durch einen fachkundigen und erfahrenen Trainer der Berufsfeuerwehr in Theorie und Praxis in alle relevanten Aspekte des betrieblichen Brandschutzes, der Brandbekämpfung, sowie der Evakuierung von Gebäuden und Gebäudeteilen unterwiesen. Der Unternehmer hat eine Anzahl (5% bei normaler Brandgefährdung seit Dezember 2013) von Beschäftigten durch fachkundige Unterweisung und praktische Übungen im Umgang mit Feuerlöscheinr